Standort

Die Stadtteil Weidenhausen der Stadt Gladenbach liegt an einem östlichen Ausläufer des naturräumlichen Westerwaldes, der nach seiner zentralen Stadt Gladenbacher Bergland genannt wird, im Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Weidenhausen ist seit der Gebietsreform im Jahr 1974 der zweitgrößte Stadtteil von Gladenbach im Landkreis Marburg-Biedenkopf des Bundeslandes Hessen. Der Stadtteil hat ca 2700 Einwohner und liegt mit seinem alten Ortskern auf einer Höhe von 247 m ü. NN, wobei hohe Hügel über dem Tal des Baches Salzböde fast durchgehend steile Hanglagen schaffen, an denen der Ort gebaut ist.

Das Werksgelände liegt innerhalb der Ortsbebauung und grenzt nur im Nordosten an steile Böschungen einer Felskante bzw. angrenzende landwirtschaftlich genutzte Flächen. Entlang der südlichen Werksgrenze fließt der Vorfluter Salzböde.

Lage

 

Für detaillierte Informationen bitte PDF-Dateien herunterladen:

Liegenschaftskarte >> 
Objektbeschreibung >> 
Lageplan DIN-A3 >>
Exposee-Kompakt_>>
Exposee-Detail >>